Aktuelles


Freie Wähler Konstanz stellen sich neu auf

Die Freien Wähler Konstanz e.V. haben im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung am 20.09.2021 einen neuen Vorstand gewählt. Wir freuen uns auf ein engagiertes Team mit Thomas Albicker als Vorsitzenden, Frau Heidrun Horn als stellvertretende Vorsitzende, Christian Haberbosch als Kassierer  und Simon Wachter als Schriftführer. Als Beirat für die Vororte wurde Brigitte Fuchs gewählt, weitere Beiräte im neuen Vorstand sind: Dr. Daniel Hölzle, Christian Koßmehl und Rüdiger Weckerle.

Dr. Ewald Weisschedel bleibt als Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Konstanzer Gemeinderat Teil des Vorstandes.

In diesem Rahmen wurden nach langjährigem ehrenamtlichen Engagement verabschiedet: Heinrich  Stracke als Vorsitzender, Nicola Voigt, Kassiererin und Alexandra Bek, Schriftführerin.

Die Freien Wähler freuen sich über ein neu aufgestelltes und motiviertes Team, das sich zu den großen Zukunftsthemen auf kommunaler Ebene einbringen möchte. Mit konstruktiver und sachbezogener Politik soll es gelingen, der fortschreitenden Polarisierung in der Gesellschaft Einhalt zu gebieten und Brücken zwischen den Themen zu bauen.


 

Zukunftsprojekt „am Horn“

Wir befinden uns in einer Zeit, in der Bürgerinnen und Bürger erhebliche Zweifel an politischen Vertretern zum Ausdruck bringen. Das ist momentan mehr als verständlich  -man ertappt sich selbst dabei, wie politische Aussagen einen verunsichert zurück lassen.

Umso mehr müssen wir aufpassen, wie wir in unseren Gemeinderatssitzungen argumentieren.

Wir dürfen uns nicht in einen politischen Elfenbeinturm verabschieden, in dem wir beispielsweise in der Diskussion zur Verteilung des Amtsblattes behaupten, dass dies ein akademischer Diskurs sei und Menschen in einer „sozialen Wohnbauanlage“ nicht zwischen einer politischen Information, dem Amtsblatt und dem Aldi Prospekt unterscheiden können.

Wo liegt noch die Berechenbarkeit, wer für was steht und wer wessen Interessen vertritt?

Ökologischer Wohnungsbau und Nachhaltigkeit ja – aber nicht hier.

Berücksichtigung von Wohngruppen ja – aber nicht dort.

Geförderter Wohnungsbau für junge Familien ja – aber nicht in den sensiblen Quartieren Musikerviertel oder Allmannsdorf

Es steht Konstanz gut zu Gesicht, innovative Stadtentwicklung aktiv anzugehen. Schon vor fast 10 Jahren beantragten die Freien Wähler, die Christiani Wiesen im Rahmen einer Gesamtentwicklung für den Bereich Horn planerisch zu erfassen. Das nun neu benannte Gebiet „am Horn“ wird uns als Zukunftsprojekt viele Antworten darauf geben, wie der Hafner als hochwertiges und gleichzeitig klimaverträgliches neues Quartier entwickelt werden kann.

Die Diskussion im Gemeinderat zu diesem Punkt hat gezeigt, dass wir uns klar bekennen müssen, ob wir uns für schnellen Wandel entscheiden möchten oder eben nicht. Wir freuen uns, dass sich eine Mehrheit dafür ausgesprochen hat!


 

Haushaltslage

Wie andere Kommunen befinden wir uns in einer schwierigen Haushaltslage und es gilt erneut, als gewählte Vertreter zu entscheiden: was sind unsere Pflicht- und Fürsorgeaufgaben.

Derzeit scheint es, dass wir mit einem blauen Auge davon kommen könnten, weil wir keinerlei Abstriche bei den sozialen Aufgaben durchführen müssen.

Auch das Klimabudget konnten wir erhöhen. Gerade in diesem Bereich müssen wir vermehrt feststellen, dass in der Öffentlichkeit der Anschein geweckt wird, dass Fördertöpfe jeglicher Art zur Verfügung stehen, die lediglich abgerufen werden müssen, damit das Geld mit der Gießkanne über uns Kommunen ausgeschüttet werden kann. Dem ist bei weitem nicht so. Jeder geförderte Euro bleibt um ein Vielfaches zu Lasten unseres kommunalen Haushalts. Es handelt sich um Zuschüsse und nicht um Vollfinanzierungen. Darüber hinaus ist die finanzielle Nachhaltigkeit ist in diesen Programmen nicht vorgesehen.

Durch unsere Anträge im Jugendhilfe- und Bildungsausschuss wurde klar, dass wir durch die Pandemie mit einer Welle an sozialen Aufgaben in der Stadt zu rechnen haben, die definitiv zu unseren Pflichtaufgaben gehören wird.

Die Freien Wähler stehen für Haushaltsdisziplin, die gerade in dieser Zeit verantwortungsbewusst erfüllt werden muss. Wir sind bereit, die derzeitige Verschuldung mitzugehen. Möchten aber dringend an eine generationengerechte Verschuldung appellieren, was bedeutet, dass Kredite heute nicht zulasten zukünftiger Generationen aufgenommen werden dürfen, weil es den nachfolgenden die Luft zur Gestaltung nehmen wird.

26.03.2021


 

Unser Fraktionsvorsitzender Dr. Ewald Weisschedel zum 03.10.2020 in Konstanz:

Heute war ich ausgesprochen erfreut von dem Tag, der so schrecklich nass und trotzdem aufbauend im Stadtgarten begonnen hat, wo unser Anselm Venedey eine eindrückliche Rede gehalten hat. Auch der Marsch unserer fraktionsübergreifenden Demo „für Freiheit und Verantwortung“ über die Rheinbrücke durch Petershausen und zurück über die Fahrradbrücke auf den Münsterplatz war beeindruckend.

Ganz besonders haben mich dort die Reden des Landesbischofs und der Uniprofessoren berührt. Ich bin froh, dass wir hier in Konstanz leben dürfen mit dieser unserer bunten und offenen Gesellschaft.

Herzlichen Dank an die Organisatoren, die das zustande gebracht haben!


 

Die Fraktion der Freien Wähler unterstützt die Kandidatur von OB Uli Burchardt für eine weitere Amtszeit

Pressemitteilung:
In den kommenden Jahren steht unsere Stadt vor großen Herausforderungen. Diese können nur gemeistert werden, wenn alle Konstanzerinnen und Konstanzer gemeinsam nach der richtigen Lösung suchen. Uli Burchardt ist die geeignete Persönlichkeit, diese schwierige Aufgabe erfolgreich zu moderieren und im Sinne unserer Stadt Konstanz die Zukunft mit Allen zusammen zu gestalten.
gez. Fraktionen der Freien Wähler, der CDU und der FDP im Gemeinderat
Heinrich Everke (FDP), Ewald Weisschedel (Freie Wähler) und Heinrich Fuchs (CDU) stellen sich mit ihren Fraktionen hinter OB Uli Burchardt.


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 32

Kontakt

Fraktionsbüro
Fischmarkt 2
78462 Konstanz
Tel: 07531 900 2789
FWK-Fraktion@
stadtrat.konstanz.de

trennlinieSprechstunde
Montag
16.00 – 17.30 Uhr
im Fraktionsbüro

...........................................

Unterstützen Sie uns:


- Mitglied werden


- SPENDE:

DE71 6929 1000 0223 6960 07
GENODE61RAD
Volksbank Konstanz

Weitere Informationen finden
Sie HIER


trennlinieKreisverband Konstanz