Guter Radfahrer- böser Radfahrer?

Wenn ich meine betagte, seheingeschränkte Mutter frage, vor welchem Verkehrsmittel sie am meisten Angst habe, sagt sie sofort: „Vor den Radfahrern! Die rasen auf meinem Spazierweg am Hoerlepark an mir  ohne Abstand vorbei  und klingeln nicht einmal.“ Sie fühlt sich bedroht. Zu Recht! Ähnliches können wir jeden Tag hundertfach in der Innenstadt beobachten- in der Hafenstrasse, in der Zollernstrasse oder der Münzgasse. Mit Autofahrern kommt es hier seltener zu Konflikten. Sie fahren fast nie auf Fusswegen und verhalten sich erstaunlich defensiv in verkehrsberuhigten Bereichen. Auch das lässt sich an diesen Stellen täglich beobachten. Gleichwohl tragen eben die Rad- und nicht die Autofahrer- dazu bei, dass unsere Innenstadt weniger verstopft ist, dass wir weniger Schadstoffemissionen haben. Man stelle sich die überlastete Innenstadt vor, wenn nur jeder zweite Radfahrer mit dem PKW käme. Und es sind auch nicht alle Radfahrer, die undiszipliniert sind. Was uns fehlt ist eine Kennzeichnungspflicht für Räder! Das würde das Verhalten der Radler ändern, denn sie müssten befürchten, dass sie wegen ihres verkehrsgefährdenden Verhaltens belangt werden – gerade so, wie es jedem Autofahrer passieren kann, wenn er eine rote Ampel überfährt. Und das ist es, was Autofahrer davon abhält, sich so flegelhaft zu verhalten, wie es manche Radfahrer tun. Autofahrer sind so gut oder böse wie Radfahrer. Aber das Radfahren entlastet unsere Strassen und unser Klima, ist gut für die Gesundheit und muss deshalb weiter gefördert werden. Doch Radfahrer und Fussgänger müssen getrennt werden, denn der Schwächere ist vor dem Stärkeren zu schützen.

Anselm Venedey, Stadtrat FW

 

Kontakt

Fraktionsbüro
Untere Laube 24
Dezernat III
78462 Konstanz
Tel: 07531 900 789
FWK-Fraktion@
stadtrat.konstanz.de

trennlinieSprechstunde
Montag
16.00 – 17.30 Uhr
im Fraktionsbüro

...........................................

Unterstützen Sie uns:

 

- Mitglied werden

 

- SPENDE:

DE71 6929 1000 0223 6960 07
GENODE61RAD
Volksbank Konstanz

Weitere Informationen finden
Sie HIER

 

trennlinieKreisverband Konstanz