Alex Bek

Alexandra Bek
Fraktionsassistentin und Angestellte

-> ( Hier geht es zu den anderen Kandidaten )


berufliches:
•  Fraktionsassistentin und Angestellte, Lehrauftrag Uni Konstanz Modul Persönliche Kompetenzen Lehramtsausbildung


Lebenslauf
•  geb. am 03.04.1973 in Konstanz
•  Geschieden, 3 Kinder (24, 18, 11 Jahre), 1 Pflegekind (18 Jahre), alleinerziehend (und glücklich)
•  wohnhaft: Stadelhofen mit 2 eigene Kinder, 1 Pflegekind (und all deren Anhang...)
•  Ellenrieder Gymnasium bis 1991
•  Schlosshotel Castell Zuoz Engadin
•  Ausbildung zur Hotelfachfrau
•  aktive Sportkarriere bis 1999
•  Assistenzarbeiten Wohnwerk RZ, Industriedesign Fuß, Deloitte Consulting Zürich
•  danach 16 Jahre Kanzlei RAe Bek & Kollegen
•  insgesamt 3 Erziehungszeiten für 3 Kinder
•  zahlreiche Fortbildungen zum Thema Kommunikation
•  Fraktionsassistentin der Freien Wähler
•  Angestellte Raumwerk, Hafenstr. 10 Konstanz
•  2013 – 2018 umfangreiches ehrenamtliches Engagement und Projekte im Bereich Schule

Direkte Fragen an mich? Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Ämter, Funktionen und Mitgliedschaften
•  bis 12/2018 Vorsitzende Gesamtelternbeirat und Mitglied zahlreicher anderer Gremien in der Stadt
•  Elternbeiratsvorsitzende Marianum Hegne
•  Elternmentorin der Stadt Konstanz

Schwerpunkte in der Kommunalpolitik
Schule, Integration und Soziales

Seit wann bin ich in Konstanz?
•  In Konstanz geboren, zwischen 1991 und 2005 weg, wie schön, wieder zurück zu kommen und! weg gewesen zu sein

Meine Lieblingsveranstaltungen in Konstanz?
•  Münsterbar
•  Erstwählerveranstaltung des GEB am 15.05.2019
•  Elternabende mit flexibel eingesetzten digitalen Medien (grmpfft)

Meine Lieblingsorte in Konstanz?
•  Hüetlinstraße

Bevorzugtes Verkehrsmittel in Konstanz?
•  Fahrrad

Worüber kann ich mich aufregen oder habe ich etwa selbst Macken?
•  Prinzipiell über alles, fühle mich aber oft zu alt dafür. Aber wenn, dann über das Geraune und das Hochhalten der politischen Empörung in der Stadt, was absolut nichts! mit der Sache zu tun hat.
Und Sitzungen, in denen ich keine Sitzungsleitung habe.
Und vor allem – und am allerschlimmsten – kann ich mich über mich aufregen!

Wo bin ich am produktivsten?
•  in Pian San Giacomo

Wo trifft man mich in Konstanz?
•  Hüetlinstraße

Besondere Eßgewohnheiten?
•  Völlig undiszipliniert: gerne nachts – nein eigentlich rund um die Uhr…

Habe ich ein Lebensmotto?
•  „Just be“ oder das was meine Kinder zu mir sagen: „Chill! Mutter“

Wie darf ich mich fortbewegen?
•  Traktor, Auto, bis 7,5 t, Motor- und Segelboot

Meine wichtigste Internetseite?
•  www.freie-waehler-konstanz.de
• 

Warum sollte man mich in den Gemeinderat wählen?
•  Ausdauer und Leidensfähigkeit zeichnen mich aus. Man sagt mir nach, dass ich „den Finger in die Wunde legen kann“

Was sagen andere über mich?
•  Berechenbar, ehrlich, fleißig. Sie kann nicht „loslassen“ (was auch immer das heißen mag)

Warum bin ich bei den Freien Wählern?
•  Eine herausfordernde Gruppe besonderer Persönlichkeiten. Ein besseres Training für die eigene Meinungsbildung kann es gar nicht geben bei der Heterogenität dieser Gruppe. Es gibt keine parteipolitischen Grenzen in der Diskussion.

Was wäre mein erstes Anliegen, wenn ich in den Gemeinderat gewählt würde?
•  Mir den richtigen Stuhl im Rat aussuchen (2. Reihe, 1.Platz direkt neben der CDU) Dann intern darum kämpfen, die FW im Schulausschuss zu vertreten.

Wenn es keine Freien Wähler gäbe. Wo wäre meine politische Heimat?
•  vielleicht CDU?

Welche Musik höre ich gerne?
•  In der Vergangenheit gefangen… Indie

Was mir persönlich wichtig ist?

Schulentwicklung in Konstanz Das Thema Bildungsgerechtigkeit muss in den Fokus. Schulentwicklung läuft in KN sehr passiv ab. Es kann nicht sein, dass man jedes Jahr die Anmeldezahlen abwartet und nur überrascht ist über das Wahlverhalten der Eltern. Es braucht ein kommunales Gesamtkonzept ganzheitlicher Bildung
Salamitaktik bei Beschlüssen Viele GR Beschlüsse verwundern mich. Mir fehlt die grundsätzliche Fragestellung: Wo wollen wir hin?
Wo wollen wir hin?
Zum Thema Kultur und Verkehr sollten wir endlich definieren, welches Ziel wir verfolgen wollen, dies unter Einhaltung absoluter Haushaltsdisziplin. Ein wunderbares Thema für echte Bürgerbeteiligung in der Stadt, um ein gemeinsames Ziel zu formulieren.
Familie
Ich möchte mich für die Erstellung eines Konzeptes einsetzen für eine soziale Nachhaltigkeit, nicht nur für eine familienfreundliche Kommune sondern generationenübergreifend und zukünftsfähig


Hier findet Ihr mehr zu meinem gesellschaftlichen und politischen Engagement:







 

Kontakt

Fraktionsbüro
Untere Laube 24
Dezernat III
78462 Konstanz
Tel: 07531 900 789
FWK-Fraktion@
stadtrat.konstanz.de

trennlinieSprechstunde
Montag
16.00 – 17.30 Uhr
im Fraktionsbüro

...........................................

Unterstützen Sie uns:

 

- Mitglied werden

 

- SPENDE:

DE71 6929 1000 0223 6960 07
GENODE61RAD
Volksbank Konstanz

Weitere Informationen finden
Sie HIER

 

trennlinieKreisverband Konstanz