Haushaltsberatungen

Der Haupt- und Finanzausschuss hat am 04.12. in einer ganztägigen Sitzung den Haushalt für die Jahre 2019/20 beraten und dem Gemeinderat zur Verabschiedung empfohlen. Einzelne Punkte wurden kontrovers und sachlich diskutiert. Die in den einzelnen Teilausschüssen durchgeführten Vorberatungen wurden vom HFA mit wenigen Ausnahmen und Änderungen in den Gesamthaushalt übernommen. Das Soziale, die Jugend und das Personal stellen die großen Ausgabenbereiche dar. Allein beim Personal wurden mehr als 50 neue Stellen geschaffen. Stellen innerhalb der Feuerwehr wurden auf Grund neuer Brandschutzrichtlinien geschaffen. Die neu gebauten Kindergärten benötigen selbstverständlich ErzieherInnen zum Betrieb und Betreuung der Kinder. Die zweite Hälfte der Stellen, die genehmigt wurden, kommt aus dem Bereich der Verwaltung. Mit Blick auf die Gesamtfinanzsituation konnten nicht alle Stellen aus den einzelnen Verwaltungsbereichen genehmigt werden. Das Haushaltvolumen für beide Haushalte beträgt über € 500 Mio. Ein paar Beispiele, die Sie interessieren dürften: Für den laufenden Betrieb und das Personal verwenden wir im Jahr 2019 für die Kultureinrichtungen ca.19 Mio, für Kinder-, Jugend u. Familieneinrichtungen ca.35 Mio und für Schulträgeraufgaben ca. 14 Mio. Große Investitionen bis 2024 ff sind z.B. Schulbauten in Höhe von ca. 69 Mio, Kindergärten in Höhe von ca. 24 Mio, Sportplätze und Sportzentren in Höhe von ca. 27 Mio. und Straßen in Höhe von 95 Mio.   Erstaunlicherweise waren bei dieser für unsere Stadt so wichtigen Sitzung weder Zuschauer noch die Presse anwesend, sodass wir nun das Amtsblatt nutzen um Sie zu informieren.

 

 

Kontakt

Fraktionsbüro
Untere Laube 24
Dezernat III
78462 Konstanz
Tel: 07531 900 789
FWK-Fraktion@
stadtrat.konstanz.de

trennlinieSprechstunde
Montag
16.00 – 17.30 Uhr
im Fraktionsbüro

...........................................

Unterstützen Sie uns:

 

- Mitglied werden

 

- SPENDE:

DE71 6929 1000 0223 6960 07
GENODE61RAD
Volksbank Konstanz

Weitere Informationen finden
Sie HIER

 

trennlinieKreisverband Konstanz