Südkurier vom 06.05.2014 

Statement zum Thema Kinder, Jugend und Bildung: Von unserer Kandidatin Nicola Voigt

In Kitas und Schulen sollen sich weiterhin die Ganztagesangebote an der Nachfrage und dem Bedarf orientieren. Wir wollen keine vorschnellen Schulstandortschließungen. Unsere Einrichtungen sollen durch gute räumliche und personelle Ausstattung, arbeitnehmerfreundliche Betreuungszeiten, besondere pädagogische Konzepte, konsequente Sprachförderung, Kooperationen mit Vereinen und anderen Organisationen ein Fundament für gute Bildung sein. Kinder sind unsere Zukunft. Deshalb müssen unsere Kitas, Krippen und Betriebskindergärten zügig ausgebaut und mit ausreichend gut ausgebildetem Personal ausgestattet werden. Konstanz braucht weitere stressfreie Plätze mit Infrastruktur für unsere Jugend und verkehrssichere Radwege für Kinder und Jugendliche mit Vorrang gegenüber dem motorisierten Individualverkehr. Kinder brauchen Bewegung und Konstanz mehr Sporthallen. Vorrangige Nutzung der Spiegelhalle für Jugendliche und junge Erwachsene zum Beispiel für Schultheater, Jugendcafé, Kreativworkshops. Migranten und Flüchtlinge müssen bei ihrer Integration stärker unterstützt werden. Dabei setzen wir unter anderem auf die Vereine, die sich in besonderem Maße der Jugendförderung widmen. Wir fordern einen Zuschuss zur Schülermonatskarte für Kinder mit Sozialpass.

 


Kontakt
Fraktionsbüro
Untere Laube 24
Dezernat III
78462 Konstanz
Tel: 07531 900 789
FWK-Fraktion@
stadtrat.konstanz.de

trennlinieSprechstunde
Montag
16.00 – 17.30 Uhr
im Fraktionsbüro
trennlinie